Produkte

BE KONTAKT

HERQLES Be Kontakt ist ein Mittel zur Grundierung kompakter, nicht saugfähiger mineralischer Untergründe, wie z.B. Beton- und Stahlbeton-Fertigelemente sowie Beton- und Stahlbeton-Elemente mit glatter Oberfläche, die direkt auf der Baustelle angefertigt werden, und die wegen ihrer hohen Dichte und geringen Absorptionsfähigkeit nicht unmittelbar verputzt werden können. Be Kontakt besteht aus einer wässrigen Kunsthartzdisperion mit mineralischen Zusatzstoffen, ist ein umweltfreundliches Produkt und enthält keine Weichmacher.

Anwendung

Be Kontakt dient zur Vorbehandlung nicht oder gering saugfähiger mineralischer Untergründe vor dem Auftragen des Putzes. Wegen der geringen Haftung auf solchen Untergründen und ihrer niedrigen Saugfähigkeit, hilft BeTon Kontakt, ein entsprechendes „Milieu“ für das Auftragen der Putzschichten auf schwierigen Untergründen zu schaffen.

Es wird empfohlen, BeTon Kontakt vor dem Auftragen von Farben auf nicht oder schwach saugfähige mineralische Untergründe sowie dem Aufbringen von Zierputzen auf Gipskarton-Platen, Gipsputze oder Gipskalkputze anzuwenden.

Zubereitung

Packungsinhalt vor dem Gebrauch sorgfältig mischen. Das Mittel darf weder mit Wasser verdünnt, noch mit anderen Materialien vermischt werden. Die Vermischung von Be Kontakt mit einer kleinen Menge Wasser zum Aufsprühen ist zulässig. Das Mittel häufig durchmischen, um ein Absinken des mineralischen Zusatzstoffes auf den Packungsboden zu vermeiden.

Verwendungsweise

Be Kontakt auf stabile, trockene, intakte, nicht gefrorene Untergründe auftragen, die frei von Schmierstoffen, Farben, Ölen, Wachs sowie entstaubt und entfettet sind. Der Untergrund muss frei von Schimmel, Salzausblühungen, Algen und Moosen sein. Während des Auftragens von Be Kontakt sollte die Temperatur des Untergrunds, der Umgebung und des Produkts selbst über +5 °C liegen sowie +25 °C nicht überschreiten. Mittel mit einer Rolle, einem Pinsel oder durch Aufsprühen gleichmäßig auf die gesamte zu verputzende Oberfläche auftragen.

ACHTUNG! Frisch fertig gestellte Schichten vor Frost, übermäßiger Feuchtigkeit, Niederschlägen und zu raschem Austrocknen durch direkte Sonneneinstrahlung schützen. 

Auftragen des Putzes

Putz nach dem vollständigen Austrocknen der mit Be Kontakt behandelten Oberfläche auftragen. Die zum Trocknen erforderliche Zeit ist abhängig von der Temperatur des Untergrunds und der Umgebung sowie von der Luftfeuchtigkeit und kann bis zu 24 Stunden betragen. Um die Ablagerung von Stäuben auf der zum Verputzen vorbehandelten  Oberfläche zu verhindern, ist diese während des Trocknens entsprechend zu schützen.

Hinweise

Reste des Mittels nicht in die Kanalisation spülen. Kontakt mit der Haut vermeiden, Augen während der Arbeit schützen. Bei Kontakt mit dem Augen mit viel Trinkwasser ausspülen und ggf. den Arzt aufsuchen. Tragen von Schutzbrille, -Handschuhen und -Kleidung wird empfohlen. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Verbrauch

ca. 250-350 g/m² in Abhängigkeit vom Untergrund

VERPACKUNG

  • 15 kg; 44 st na palecie
  •   5 kg; 80 st na palecie